Braucht es eine CO2-Steuer?
Wirtschaft

Braucht es eine CO2-Steuer?

Die Antwort lautet: ja.

Braucht es eine CO2-Steuer, also eine Abgabe je Tonne ausgestoßenem klimaschädlichen Treibhausgas? Über diese Frage wurde in den vergangenen Wochen angesichts der internationalen Klimaproteste intensiv diskutiert. Schaut man sich an, wie viel Tonnen CO2-Äquivalente unterschiedliche EU-Staaten seit dem Jahr 1990 ausstoßen, dann lautet die Antwort: ja. Denn es gibt nur geringfügige Reduktionen des Ausstoßes.

Angaben in Millionen Tonnen CO2-Äquivalenten

Angaben in Millionen Tonnen CO2-Äquivalenten

Jedenfalls reichen sie bei Weitem nicht, um jenes Ziel zu erreichen, auf das sich die internationale Staatengemeinschaft im Jahr 2015 in Paris verständigt hat: die Begrenzung des globalen Temperaturanstiegs bis 2050 auf deutlich unter zwei Grad. Übrigens: Österreich zählt zu jener Gruppe von Staaten, in denen der CO2-Ausstoß nicht, wie in den meisten Ländern, leicht gesunken ist – sondern sogar weiter angestiegen.

Quelle: Deutsches Umweltbundesamt, EU-Umweltagentur


Kommentar verfassen