Wirtschaft

Nachfrage: Wie laut dürfen MP3-Player sein?

Kürzlich habe ich mir einen MP3-Player gekauft. Allerdings bleibt die Musik auch bei maximaler Lautstärke ziemlich leise. Als ich mich im Geschäft beschwert habe, antwortete der Verkäufer: Die EU schreibt das so vor. Stimmt das? (Sven Haidinger, Wien 16)

Ja, das stimmt. Die Bestimmung geht ins Jahr 2008 zurück. Damals ergab eine breit angelegte Untersuchung eines Gesundheitsausschusses auf EU-Ebene , dass bis zu zehn Millionen Europäer ihr Gehör gefährden, weil sie auf tragbaren Geräten Musik zu laut spielen.

Sicherheitsnorm

Die EU-Kommission gab daraufhin einen Auftrag an das "Europäische Komitee für elektrotechnische Normung“ (CENELEC), in dem Branchenvertreter und Experten aus allen EU-Ländern Normen erarbeiten. Auf Basis der medizinischen Erkenntnisse sollte CENELEC "eine europäische Sicherheitsnorm zum Schutz gegen übermäßige Lautstärke aus tragbaren Abspielgeräten und Mobiltelefonen“ entwickeln. Im Februar 2013 war es so weit: Seither dürfen neue Geräte eine Lautstärke von 100 Dezibel nicht mehr überschreiten; ab 85 Dezibel tauchen Warnhinweise auf.

Sie haben auch Fragen? Schreiben Sie an redaktion@profil.at

Kommentar verfassen