© APA/dpa/Uwe Anspach

Wirtschaft
05/31/2019

Braucht es eine CO2-Steuer?

Die Antwort lautet: ja.

von Joseph Gepp

Braucht es eine CO2-Steuer, also eine Abgabe je Tonne ausgestoßenem klimaschädlichen Treibhausgas? Über diese Frage wurde in den vergangenen Wochen angesichts der internationalen Klimaproteste intensiv diskutiert. Schaut man sich an, wie viel Tonnen CO2-Äquivalente unterschiedliche EU-Staaten seit dem Jahr 1990 ausstoßen, dann lautet die Antwort: ja. Denn es gibt nur geringfügige Reduktionen des Ausstoßes.

Angaben in Millionen Tonnen CO2-Äquivalenten

Jedenfalls reichen sie bei Weitem nicht, um jenes Ziel zu erreichen, auf das sich die internationale Staatengemeinschaft im Jahr 2015 in Paris verständigt hat: die Begrenzung des globalen Temperaturanstiegs bis 2050 auf deutlich unter zwei Grad. Übrigens: Österreich zählt zu jener Gruppe von Staaten, in denen der CO2-Ausstoß nicht, wie in den meisten Ländern, leicht gesunken ist – sondern sogar weiter angestiegen.

Quelle: Deutsches Umweltbundesamt, EU-Umweltagentur

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.