Mythos Ärztemangel

Mythos Ärztemangel

Wieder steht das Krisenszenario im Raum: Wir leiden unter einem gravierenden Mangel an Ärzten und Pflegepersonal und brauchen dringend neue Studienplätze für Medizin. Nichts davon stimmt. Woran krankt es dann im Gesundheitswesen? An einem mächtigen, aber ineffizienten Apparat, in dem sich der Patient verirrt.

Das Phänomen lässt sich in vielen Bereichen des Lebens beobachten: Wenn man falsche Behauptungen oft genug wiederholt, werden sie irgendwann für wahr gehalten. Bläut man den Menschen angebliche Sachverhalte nachdrücklich ein, am besten mit akzeptierten Autoritäten im Rücken, setzen sich diese Aussagen als vermeintliche Fakten allmählich in den Köpfen fest und nehmen dort die Gestalt unbestreitbarer Tatsachen an.

.....

Lesen Sie Geschichte von Franziska Dzugan und Alwin Schönberger in der aktuellen Printausgabe oder als E-Paper (www.profil.at/epaper)!