Richtigstellung: Muslimische Jugend Österreich (MJÖ)

Delegation der MJÖ-Gruppe in Paris anlässlich der Anschläge auf „Charlie Hebdo“ zu Besuch in der Österreichischen Botschaft mit Herrn Ges. MMag Thomas Schlesinger

Delegation der MJÖ-Gruppe in Paris anlässlich der Anschläge auf „Charlie Hebdo“ zu Besuch in der Österreichischen Botschaft mit Herrn Ges. MMag Thomas Schlesinger

„profil“ hat in der Ausgabe Nr. 5 vom 26.01.2015 unter der Überschrift „Muslim-Schwestern“ falsche Vorwürfe gegen die Muslimische Jugend Österreich (MJÖ) verbreitet.

„profil“ konnte sich überzeugen, dass insbesondere folgende Vorwürfe nicht zutreffen:
Die MJÖ wird nicht aus dem Ausland finanziert und erhält auch keine Zuwendungen von Stiftungen.
Sie ist nicht Mitglied des europäischen Netzwerks Muslimischer Jugend- und Studentenorganisationen „Femyso“, bei dem sie nur für einen kurzen Zeitraum (2003–2005) außerordentliches Mitglied war; insbesondere hat die MJÖ keine ideologischen oder organisatorischen Verbindungen zur Muslimbruderschaft.
Auf der Facebook-Seite der MJÖ sind auch keine islamistischen Einträge aufgetaucht.