Hunde ruhen in einem überfüllten Gehege in Tante Jus Tierheim für streunende Hunde am Stadtrand von Bangkok, wo rund 1.500 Hunde untergebracht sind, die aus den Straßen rund um die thailändische Hauptstadt gerettet wurden. Die Spenden von Futter und Geld
Hunde ruhen in einem überfüllten Gehege in Tante Jus Tierheim für streunende Hunde am Stadtrand von Bangkok, wo rund 1.500 Hunde untergebracht sind, die aus den Straßen rund um die thailändische Hauptstadt gerettet wurden. Die Spenden von Futter und Geld sind seit dem Ausbruch der COVID-19-Coronavirus-Pandemie dramatisch zurückgegangen, so dass die rund 1.500 Hunde im Tierheim nur wenig Futter zum Überleben haben.

© APA/AFP/Mladen ANTONOV

Ausland
04/08/2020

Die Fotos der Woche

Von einem überfüllten Tierheim in Bangkok bis zum "rosa Mond" in Moskau. Die profil-Fotoredaktion präsentiert die Bilder der Woche.

von Elfi Puchwein

Dieses Bild zeigt einen Mönch, der auf der U-Bein-Brücke in Mandalay/Myanmar sitzt.
Das Handout-Bild einer Videoaufnahme von einer Pandemiedrohne der University of South Australia in Adelaide kann Virussymptome in Menschenmengen erkennen. An der University of South Australia arbeitet ein Team unter der Leitung des Lehrstuhls für Sensorsy
Gesichtsschutzschilde werden sterilisiert, bevor sie zur Verwendung gegen die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus COVID-19 in Kuala Lumpur an Gesundheitspersonal geschickt werden.
Eine Frau mit Gesichtsmaske geht in Tokio an einem Flügelgraffiti vorbei.
Freiwillige machen in Chennai eine Mischung aus Wasser, Neemkraut und Kurkuma als angebliches natürliches Desinfektionsmittel.
Dieses Foto zeigt den der Erde am nächsten gelegenen Supermond, auch als rosa Mond bekannt, hinter dem Kreuz einer Kirche in der Innenstadt von Moskau.
Ein Mitarbeiter des HanoiBus-Transportdienstes geht an geparkten öffentlichen Bussen vorbei.
Hunde ruhen in einem überfüllten Gehege in Tante Jus Tierheim für streunende Hunde am Stadtrand von Bangkok, wo rund 1.500 Hunde untergebracht sind, die aus den Straßen rund um die thailändische Hauptstadt gerettet wurden. Die Spenden von Futter und Geld
Ein Handout-Bild, das von der deutschen Migrantenrettungs-NGO Sea-Eye veröffentlicht und am 6. April 2020 aufgenommen wurde, zeigt Mitglieder der NGO auf einem Gummiboot während einer Operation zur Rettung von Menschen aus einem kleinen Holzboot in Not vo
Ein Bewohner mit einem improvisierten Gesichtsschutz aus einem Wassertank aus Kunststoff in Manila.
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.