DONALD TRUMP: Leitfigur der rechten Weltrevolution?
DONALD TRUMP: Leitfigur der rechten Weltrevolution?

© APA/AFP/DON EMMERT

Ausland
04/06/2019

Die rechte Revolution

Die neuen Rechten stellen Regierungen vom Weißen Haus bis zum Ballhausplatz, schmieden eine europaweite Allianz, dominieren Protestbewegungen wie die Gelbwesten und haben die Identitäre Bewegung groß werden lassen. Sie verfügen über eine Ideologie, eine Gegenkultur und den Drang, der Linken die Hegemonie auf allen Ebenen zu entreißen. Wir sind Zeugen einer rechten Weltrevolution.

von Georg Hoffmann-Ostenhof

Vielleicht begann die Weltrevolution von Rechts am Dienstag, 16. Juni 2015, im Atrium des Trump Towers in Manhattan mit den Worten „Wow. Whoa. Das sind eine Menge Leute. Tausende.“ Es sprach: Donald J. Trump, der an diesem Tag seine Kandidatur als US-Präsident bekanntgab.

.....

Lesen Sie die Geschichte von Georg Hoffmann-Ostenhof, Eva Linsinger, Wolfgang Paterno, Martin Staudinger, Robert Treichler und Jakob Winter in der aktuellen Printausgabe oder als E-Paper (www.profil.at/epaper)!