© Shutterstock

Gesellschaft
02/08/2020

Wenn Liebe krank macht

Das Leid in toxischen Beziehungen dominiert Selbsthilfegruppen im Netz, die Paartherapie und die Popkultur. Doch wo läuft der Grat zwischen normaler Streitkultur und pathologischer Zerstörungswut? Und wie befreit man sich, wenn die Liebe zunehmend krank macht? Betroffene erzählen, Experten analysieren das Phänomen.

von Angelika Hager

„Kill this Love“ skandieren die vier Mitglieder der koreanischen Girl-Band „Blackpink“ in der bombastischen Schutthalde eines historischen Gebäudes und klagen unter Bläserfanfaren davon, „Sklave von Emotionen“ und „völlig zerstört zu sein“. Als das Video vergangenen April auf Youtube online ging, brach es die bisherige Ariana Grande-Rekordmarke und wurde in den ersten 24 Stunden 56,6 Millionen Mal geklickt. Inzwischen verbucht der Song 730 Millionen Aufrufe und wurde zu einer Art Hymne der Opfer von Beziehungspathologien.

.....

profil-Podcast auf iTunes:

Hier können Sie sich den Podcast auf iTunes anhören.

profil-Podcast auf Spotify:

Lesen Sie Geschichte von Angelika Hager in der aktuellen Printausgabe oder als E-Paper (www.profil.at/epaper)!