Austria Wien vs. FC Porto: Live-Stream und Infos zur Champions League

Austria Wien vs. FC Porto: Live-Stream und Infos zur Champions League

Mit bescheidenen Zielen ist die Austria Richtung Porto aufgebrochen. Nach vier Spieltagen steht für Österreichs Meister in der Champions League ein eroberter Punkt in St. Petersburg zu Buche, auf die Torpremiere warten die Violetten noch vergeblich. Heute will die Austria gegen den FC Porto diesen Makel aber ausmerzen.

Bei zwei ausstehenden Partien in der Champions League lebt für Austria Wien sogar noch die kleine Chance auf das Überwintern im internationalen Geschäft. Atletico Madrid steht mit der Maximalausbeute von zwölf Zählern als Sieger der Gruppe G fest, dahinter rangieren Zenit mit fünf und Porto mit vier Punkten. Die Austria steht mit einem Punkt und einem Torverhältnis von 0:8 am Tabellenende.

Austria-Kapitän Manuel Ortlechner hat vor der Champions-League-Partie in Porto ( 26.11., 20.45 Uhr / live auf Puls 4 und Sky / Live-Ticker auf NEWS.at ) noch einmal die Ambitionen der Wiener betont. "Wir sind hier, um auch etwas mitzunehmen und nicht nur um schöne 90 Minuten zu haben", sagte der Innenverteidiger.

Ziel: Torerfolg
"Oberstes Ziel" ist, endlich auch ein Tor zu schießen. "Mit einem Torerfolg würde es ganz gut aussehen, dass wir etwas mitnehmen", vermutete Ortlechner. Immens wichtig sei es aber, dem Druck der Hausherren in den ersten Minuten stand zu halten. "Mit einem frühen Gegentor würde es natürlich sehr schwer werden."

+++ FC Porto - FK Austria Wien, 26.11., 20.45 Uhr / live auf Puls 4 und Sky / Live-Ticker auf NEWS.at +++

Porto, das gefährliche Tier
Nenad Bjelica sah dies genauso. "Dass die Null hinten steht, ist sehr wichtig. Das würde uns von Minute zu Minute mehr Selbstvertrauen geben“, sagte der Austria-Trainer. Dass Porto momentan nicht unbedingt in Topform agiert, wäre trotz allem kein Vorteil. "Man sagt, ein verletztes Tier ist ein gefährliches Tier. Porto wird ab der ersten Minute viel Druck machen, aber mit etwas Glück bin ich überzeugt, dass wir etwas mitnehmen können“, meinte Bjelica.

+++ Mögliche Aufstellung FC Porto – Austria Wien +++

Porto: Helton - Danilo, Otamendi, Mangala, Alex Sandro - Fernando, Lucho Gonzalez, Herrera - Varela, Martinez, Josue

Ersatz: Fabiano - Maicon, Reyes, Pereira, Quintero, Eduardo, Defour, Lica

Es fehlen: Ghilas (verletzt), Fucile, Ismailow (beide nicht im Kader)

Austria Wien: Lindner - Koch, Rogulj, Ortlechner, Suttner - Dilaver, Holland - Royer, Kienast, Murg - Hosiner

Ersatz: Kardum - Ramsebner, Rotpuller, Leovac, Mader, Simkovic, Okotie, Luxbacher, Jun

Es fehlen: A. Grünwald (nach Kreuzbandriss), Gorgon (nach Knie-OP), Stankovic (Wadenblessur), P. Grünwald, Vrsic (nicht im Kader)

Tabelle:

1. Atletico Madrid 4 4 0 0 12:2 12
2. Zenit St. Petersburg 4 1 2 1 3:4 5
----------------------------------------------
3. FC Porto 4 1 1 2 3:4 4
----------------------------------------------
4. Austria Wien 4 0 1 3 0:8 1

Das Estádio do Dragão in Porto


Größere Kartenansicht

(APA/Red)