Pussy Riot: Musikerinnen zu je zwei Jahren Haft verurteilt

Russland - Pussy Riot: Musikerinnen zu je zwei Jahren Haft verurteilt

Ein Moskauer Gericht hat die wegen "religiös motovierten Rowdytums" angeklagten Musikerinnen der Punk-Band Pussy Riot schuldig gesprochen. Die Musikerinnen wurden zu je zwei Jahren Haft verurteilt.

Die drei Frauen der Punk-Band Pussy Riot hatten im Februar in der Moskauer Christ-Erlöser-Kathedrale mit einem sogenannten Punk-Gebet gegen den damaligen Regierungschef und jetzigen Präsidenten Wladimir Putin protestiert.

Die drei Frauen hätten "keine Reue gezeigt", die "öffentliche Ordnung verletzt" und die "Gefühle der Gläubigen beleidigt", sagte Richterin Marina Syrowa bei der Urteilsverkündung.

Die Verteidigung hatte auf Freispruch plädiert. Die Anwälte von Pussy Riot wollen das Urteil in der nächsten Instanz anfechten. Vor dem Gericht protestierten Anhänger gegen den Schuldspruch.

(APA/Red)