Thom Yorke: Tanzen für den Weltfrieden

"Radiohead"-Sänger Thom Yorke und "Red-Hot-Chili-Peppers"-Bassist Flea haben sich unter dem Namen "Atoms for Peace" zusammengetan und stellen nach einiger Wartezeit ihr Debüt vor.

Von Stephan Wabl

“Amok” kann man bereits im Online-Stream hören, die Rezension des Albums, das am Montag (25. Februar) 20 Jahre nach der ersten "Radiohead"-Platte "Pablo Honey" erscheint, gibt es ab Sonntag in der profil-Printausgabe zu lesen. Über die Arbeit am Album meinte Yorke gegenüber "DazedDigital": "Fuck you, this is all I got." Es gibt keinen Grund sich zu beschweren.