<i><small>Umfrage:</i></small>
Krisenhelfer Türkei

Umfrage - <i><small>Umfrage:</i></small>
Krisenhelfer Türkei

Es ist weiterhin nur eine Minderheit, die sich für einen baldigen EU-Beitritt der Türkei ausspricht (acht Prozent). Aber der Widerstand wird kleiner: Inzwischen ist jeder fünfte Österreicher für einen späteren Beitritt der Türkei, bei den jungen Menschen sogar jeder Vierte.

Die Gegnerschaft eines Türkei-Beitritts zur EU sinkt kontinuierlich. Heute sind mit 47% weniger Österreicher dagegen als 2011 (54%), 2010 (61%) und 2009 (59%).

Dafür sind laut der vom Meinungsforschungsinstitut Karmasin Motivforschung für profil durchgeführten Umfrage die Befürworter einer strategischen Partnerschaft statt des Beitritts von 15% im Jahr 2009 auf heute 20% gestiegen. Ebenfalls 20% der Befragten sind für einen späteren Beitritt der Türkei zur EU (2009: 18%). Die Bereitschaft, das Land am Balkan in die Union aufzunehmen, ist seit 2009 um zwei Prozentpunkte auf 8% gestiegen. 5% der Österreicher haben sich der Stimme enthalten.

Ein Grund könnte die Krise sein:
Die Türkei als Wirtschaftsmotor in die Eurozone zu holen ist verlockend und nimmt dem ­Islam offenbar den Schrecken.

(Red)

Quelle: Karmasin Motivforschung, n=500.