© Walter Wobrazek

Meinung
02/09/2017

Rainer Nikowitz: Grobmotorik

Sobotka erinnert manchmal an Trump. Vor allem in puncto Kompetenz und Selbstbewusstsein.

von Rainer Nikowitz

Mitterlehner: Wolfgang, des geht jetzt wirklich zu weit. Alle kritisieren di. Sobotka: Was kümmert es die Eiche, wenn sich die Sau an ihr reibt?

Mitterlehner: Du kannst do net jeden Schritt von allen überwachen, nur weil dir amoi ana vor die Tür gschissen hat! Sobotka: Die Scheißer von heute sind die Terroristen von morgen. Und ans is diesem Falotten jetzt hoffentlich endgültig klar: Net mit mir!

Mitterlehner: Und des mit dem Demonstrationsrecht geht so a net. Sobotka: Wer braucht denn des bitte? Also i war no nie auf ana Demonstration. Du sicher a net. Und geht uns was ab? Also, weg damit.

Mitterlehner: Ähm … I war scho des eine oder andere Mal. Sobotka: Ah so? No, jeder wie er glaubt. Aber er muss dann halt a die Konsequenzen tragen, net wahr?

Mitterlehner: Welche Konsequenzen? Demonstrieren is ja ka Verbrechen. Sobotka: No net. Da sollt ma dringend nachschärfen!

Mitterlehner: Wir reden da von Grundrechten. Von Demokratie! Sobotka: Wenn i in all den Jahren in Niederösterreich was glernt hab, dann des: Ma kann’s a übertreiben mit dera Demokratie. Und zupackende Politiker wie ich brauchen halt die richtigen Werkzeuge, damit sie zeigen können, was in ihnen steckt.

Mitterlehner: I bin mir net sicher, ob i des so genau wissen will. Sobotka: Du vielleicht net. Oba der Zuspruch, den ich erhalte, ist überwältigend!

Mitterlehner: Vo wem? Sobotka: Da Erwin hat mir a Smiley gesmst.

Mitterlehner: Jessas! Sobotka: Na ja. Fast.