Rainer Nikowitz: Da Hofer war’s!

Rainer Nikowitz: Da Hofer war’s!

So ein gut durchdachter Grundrechtseingriff wie die Sicherungshaft könnte ja glücklicherweise praktisch nie den Falschen treffen.

Kickl: Au! Auweh! Greift’s mi net an! Schaut’s mi net an! Ihr tut’s mir weh! Au!!
Kurz: Geh bitte! Des is ja net auszuhalten! Was soll denn die Schreierei scho wieder?
Strache: Der Herbert übt seine Rolle fürs Verhör. Er plädiert auf unzurechnungsfähig.
Kurz: Ah, verstehe. Naheliegende Idee eigentlich.
Ludwig: Was braucht er da groß üben? Er soll einfach er selbst sein.
Kickl: Sehr witzig, Bürgermeister. Aber denk amol nach: I sitz in derselben Zelle wie du. Was sagt dir des über di?
Ludwig: I kann mir sowieso überhaupt net erklären, wie das passieren konnte, dass i hier bin. Und was i hier verloren hab.
Kurz: Des is aber jetzt wohl a schlechter Witz, oder? Ihr seid’s doch an allem schuld!

Doskozil: Was? Wieso wir?
Kurz: Na, ihr seid’s doch Sozialdemokraten!
Doskozil: Sagt wer?
Ludwig: Wenn’s uns fürs Verhör was nützen sollte, dann sind wir gern auch was ganz anderes!
Doskozil: Das haben wir auch schon bei Interviews immer so ghalten.
Kurz: Diese Sicherungshaft war doch eure Idee!
Doskozil: Nein, eure. Euer Tabubruch.
Kurz: Aber ihr habt’s gsagt: Für alle!
Doskozil: Aber erst, nachdem ihr sie nur für Asylanten gefordert habt’s!
Kurz: Und? Hätt des net greicht? Dann hättet’s ihr als SPÖ einfach nur empört dagegen sein müssen – und aus. I mein: Irgendwelche Beamte sollen einfach so Leut einsperren dürfen, die ihnen gfährlich vorkommen? Seit wann kann a Sozi für so was sein? Grundrechte? Missbrauchsmöglichkeiten? Hallo??

Ludwig: Du hättest ja auch einfach dagegen sein können. Dann hätt des Theater gar net erst angfangt.
Kurz: I? Nein! Des is euer Job! Wozu hamma denn bitte eine Linke? Aber ihr? Ihr müsst’s sogar no eins drauflegen. Unfassbar!
Doskozil: Wir sollen euch also weiterhin kampflos die „Krone“ überlassen, so stellst dir des vor, oder? Damit wir die weltfremden Asylantenfreund san und ihr die Guten, die ja so gern für Ordnung gesorgt hätten – wenn ma sie nur lassen hätt. Net mit mir, Burli. Die Zeiten san vorbei. Jetzt san nämlich neue Sheriffs in der Stadt.
Ludwig: Wir können nämlich auch „Krone“. Oida.
Doskozil: Historisch betrachtet hat die SPÖ „Krone“ erfunden. Oida.
Kurz: Es kann aber net jeder gleichzeitig „Krone“ machen! Sonst … Sonst kommt nämlich irgendwann a Bledsinn ausse!
Strache: Und in dem sitz ma dann …


Kickl: Wer is denn jetzt eigentlich drin beim Verhör? Immer no der Norbert?
Strache: Ja.
Kickl: Der Arme. Jetzt ham s’ eam echt scho lang in der Reißen. I weiß net, wie lang er des durchsteht. Der hat scho früher bei den Klubklausuren bei „Wahrheit oder Pflicht“ immer als Erster die Nerven weggschmissen.
Doskozil: Das alles war a Missverständnis. Ich wollt doch nie … In Wirklichkeit wollt ich ja eigentlich mehr meine verfassungsrechtlichen Bedenken zum Ausdruck bringen. Wegen dem Gleichheitsgrundsatz!
Kurz: Also: Wenn schon einfach so einsperren, dann nicht nur ein paar, sondern gleich alle. Ich glaub, das war hier verfassungsrechtlich immer der zentrale Punkt.
Ludwig: Jetzt hört’s auf damit, des bringt doch nix. Wir sitzen doch alle im selben Boot.
Kickl: Erinner mi nit dran. Als wär eingsperrt sein allanich nit schon schlimm genug. Dann a no mit euch. Folter is dos!
Kurz: Wisst’s, was auch irgendwie komisch is?
Doskozil: A Ministerratssitzung neben der Hartinger-Klein?
Kurz: I hab keine Ahnung mehr, wie i da überhaupt hergekommen bin.
Ludwig: Echt? Ich auch nicht!

Doskozil: Jetzt, wo ihr es sagt’s … Stimmt! Keine Erinnerung.
Ludwig: Als hätte ich eine auf den Schädel gekriegt und alles vergessen.
Kurz: Ja. Als wär ma irgendwo voll irgendwo angrennt!
Strache: Da! Endlich! Er kummt!
Kickl: Oje … Was ziagst denn so a Gsicht, Norbert?
Hofer: Sie lassen mi net ausse. I hab a negative Gefährderprognose.
Strache: Du? Wie gibt’s denn des?
Hofer: I soll Drohungen ausgestoßen ham.
Kurz: Du? Welche bitte?
Hofer: Dass si alle no wundern werden.
Strache: Wo ham s’ denn des her?
Hofer: Des hat a Psychiater bei einer Internet-Recherche aussegfunden.
Kickl: Verdammt! Wie kann ma so a schöne, reine Idee dermaßen pervertieren?
Hofer: Und im Radio werd i angeblich a schon verdächtigt! Unter Nennung meiner Adresse!
Kickl: So is dos alles doch niemals gemeint gwesen! Sondern gegen … gegen …
Strache: Gegen alle andern!
Doskozil: Für de Umfragen!
Kurz: Als wär ma voll irgendwo angrennt!

rainer.nikowitz@profil.at