© Winfra

Österreich
05/25/2022

Clemens Neuhold gewinnt WINFRA-Preis der Wiener Stadtwerke für profil-Reportage

profil-Redakteur wurde für seine Reportage über einen syrischen Straßenbahnfahrer ausgezeichnet

Ein Geschichte von profil-Redakteur Clemens Neuhold wurde am Dienstag mit dem WINFRA-Journalismuspreis in der Kategorie Print ausgezeichnet. Neuhold bekam den Preis für seine Geschichte über Bilal Albeirouti, einem Syrer, der Straßenbahnfahrer wurde. Die Begründung der Jury: "Einfühlsam, ehrlich und informativ beschreibt Neuhold die Geschichte von Bilal Albeirouti – und eröffnet so den Blick in die Wirklichkeit der Wiener Linien als Arbeitgeberin und als Integrationsermöglicherin, ohne die Widersprüche und Schwierigkeiten zu leugnen."

In der Kategorie Online gewannen Guido Gluschitsch, Thorben Pollerhof, Daniela Rom, Franziska Zoidl, Fatih Aydogdu und Michael Matzenberger vom "STANDARD". In der Kategorie TV/Hörfunk wurde Alexei Korolyov von "Radio Monocle 24" ausgezeichnet, den Sonderpreis der Jury erhielt Maik Novotny vom "Falter".