© profil

Umfrage zur EU-Wahl: Lauter Gewinner? [Video]
05/11/2019

EU-Wahl - Peter Hajek über Umfrage: "Lauter Gewinner?"

Aus heutiger Sicht könnte es am 26. Mai viele frohe Gesichter geben.

Die drei Großparteien dürften alle im Vergleich zur Europaparlamentswahl 2014 zulegen, die Grünen könnten ein Achtungsergebnis einfahren und NEOS mit dem Mut zum Unpopulären ihr Niveau halten. Die Unsicherheiten liegen wie immer in der Mobilisierung der eigenen Wähler. Nur knapp jeder Zweite möchte aus heutiger Sicht an der Wahl teilnehmen. Traditionell schwerer hat es die FPÖ, denn die EU-Skeptiker müssen erst mobilisiert werden. Die Blauen haben dieses Problem erkannt und ihren Wahlkampf genau darauf ausgerichtet. Viel wird daher in den letzten beiden Wochen von TV-Konfrontationen und direkter Wähleransprache abhängen – und zwar für alle Parteien.