Ex-Grünen-Abgeordnete Stoisits glaubt nicht an Koalition mit der ÖVP

Terezija Stoisits

Terezija Stoisits

"Kurz ist das Gegenteil von vertrauenserweckend".

In profil-Interview bewertet die langjährige Grünen-Abgeordnete und ehemalige Volksanwältin Terezija Stoisits die Chancen einer Koalition mit der ÖVP skeptisch: „Sebastian Kurz ist für mich das Gegenteil von vertrauenserweckend.“ Es habe „noch nie so viele Nebelschwaden und Codes in der Politik gegeben wie derzeit“, so Stoisits. Inhaltliche Botschaften würden „mantrahaft runtergespult“; dazu kämen „die strikte Message Control“ und „das Spiel mit den Sorgen und Ängsten der Bevölkerung“.

"Law-and-Order-Politik mit autoritären Zügen"

Die Menschenbilder von ÖVP und Grünen sind nach Stoisits’ Einschätzung nicht kompatibel: „Kurz hat eine Law-and-Order-Politik mit autoritären Zügen vertreten. Die Grünen stehen für eine offene Gesellschaft, in der die Schwächsten nicht vergessen werden. Die Mitte-rechts-Regierung, die Kurz will, wird es mit den Grünen nicht geben.“

Trotz ihrer Bedenken gegenüber Kurz bewertet Stoisits es als „gut, wenn die Grünen in Verhandlungen mit der ÖVP gehen“, denn Opposition sei „kein Selbstzweck“.