Bundeskanzler Christian Kern
Bundeskanzler Christian Kern

© APA/HERBERT PFARRHOFER

Österreich
02/18/2017

Kanzlerfrage: Kern im Aufwind

Sonntagsfrage: FPÖ 31%, SPÖ 29% - Abstand wird kleiner.

Wie profil in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, erlebt Bundeskanzler Christian Kern einen bemerkenswerten Höhenflug innerhalb kurzer Zeit. Meinten im Jänner 33% der Befragten, sie würden den SPÖ-Chef direkt zum Kanzler wählen, sind es nun 42%. In der fiktiven Kanzlerfrage liegt FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache deutlich abgeschlagen mit 17% hinter Kern. Laut der vom Meinungsforschungsinstitut Unique research für profil durchgeführten Umfrage kommt ÖVP-Chef Reinhold Mitterlehner auf 11%.

In der Sonntagsfrage liegt die FPÖ mit 31% weiter vor der SPÖ (29%). Der Abstand zwischen den Parteien hat sich aber gegenüber dem Vormonat verringert. ÖVP (20%) und Grüne (11%) stagnieren, während die Neos von 8% auf 6% absanken.

Befragt zu den Themen, um die sich die Politik im Jahr 2017 vorrangig kümmern sollte, nannten 36% der Österreicher Flüchtlinge/Zuwanderer/Integration, das Thema Arbeitsplätze kam mit 13% auf Platz zwei, gefolgt vom Thema Bildung/Schulen/Unis (6%). Bei Demonstrationen in Einkaufsstraßen zeigt sich eine knappe Mehrheit eher liberal. 53% sind gegen ein Verbot, 43% dafür. Eine deutliche Zustimmung in der Bevölkerung gibt es für Frauenquoten, sowohl im Parlament (63%), als auch in Vorständen und Aufsichtsräten von öffentlichen und privaten Unternehmen (64%).

(n = 500, maximale Schwankungsbreite +/- 4,4%)

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.