profil-Morgenpost: Danke, es geht!

profil-Morgenpost: Danke, es geht!

Guten Morgen!

Sebastian Hofer

Sebastian Hofer

Langsam und ausführlich zu Fuß zu gehen gehört zu den wichtigeren Aktivitäten in Leben und Werk des Peter Handke. Uns hat der Autor vergangenen Donnerstag allerdings auf dem falschen Fuß erwischt. Als die Stockholmer Akademie den diesjährigen Literaturnobelpreisträger bekanntgab, war der Literaturredakteur gerade außer Haus: Wolfgang Paterno war in sein Heimatbundesland gefahren, um uns Restösterreichern rechtzeitig zur Landtagswahl Vorarlberg zu erklären. Mit Handke war ja eigentlich – auch aus politischen Gründen – nicht zu rechnen gewesen. Paterno war dann aber eh rechtzeitig wieder zurück in Wien, um eine formschöne und inhaltsstarke Covergeschichte über seinen Lieblingsautor zu schreiben.

Der Kurz’sche Weg zur neuen Regierung wiederum hat derzeit noch weder Form noch Inhalt angenommen, aber manche Wege entstehen im Gehen, manche im Rennen und manche bei stundenlangen Sitzungen. Doch selbst für Sondierungsgespräche gilt: Jeder Marathon geht einmal zu Ende.

In diesem Sinne: Haben Sie eine gute Zeit!

Sebastian Hofer