Flächendeckende Schulschließungen wie im Lockdown sollen vermieden werden

© APA - Austria Presse Agentur

Österreich
09/26/2020

Umfrage: 56% haben Sorge vor erneutem Lockdown

Am meisten befürchten Wähler der FPÖ neue Ausgangsbeschränkungen.

56% der Österreicher haben Sorge, dass es in Österreich zu einem zweiten Lockdown kommt. 35% der Befragten sind laut der vom Meinungsforschungsinstitut Unique research für die aktuelle Ausgabe des profil durchgeführten Umfrage halten diese Sorge für unbegründet, 9% sind unschlüssig. Am meisten befürchten Wähler der FPÖ (65%) einen erneuten Lockdown, gefolgt von Wählern der SPÖ (64%) und den Grünen (56%). Bei Wählern der ÖVP sorgen sich 50%, bei den Neos-Wählern ist die Sorge vor einem Lockdown mit 38% am geringsten.

Rest auf 100%: k. A.,Methode: Online-Befragung
Zielgruppe: Österr. Bevölkerung ab 16 Jahren,
Max. Schwankungsbreite der Ergebnisse:
4,4 Prozentpunkte, Sample:  n = 507 Befragte,
Feldarbeit: 21. September bis 24. September 2020

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.