Flächendeckende Schulschließungen wie im Lockdown sollen vermieden werden

© APA - Austria Presse Agentur

Österreich
09/26/2020

Umfrage: 56% haben Sorge vor erneutem Lockdown

Am meisten befürchten Wähler der FPÖ neue Ausgangsbeschränkungen.

56% der Österreicher haben Sorge, dass es in Österreich zu einem zweiten Lockdown kommt. 35% der Befragten sind laut der vom Meinungsforschungsinstitut Unique research für die aktuelle Ausgabe des profil durchgeführten Umfrage halten diese Sorge für unbegründet, 9% sind unschlüssig. Am meisten befürchten Wähler der FPÖ (65%) einen erneuten Lockdown, gefolgt von Wählern der SPÖ (64%) und den Grünen (56%). Bei Wählern der ÖVP sorgen sich 50%, bei den Neos-Wählern ist die Sorge vor einem Lockdown mit 38% am geringsten.

Rest auf 100%: k. A.,Methode: Online-Befragung
Zielgruppe: Österr. Bevölkerung ab 16 Jahren,
Max. Schwankungsbreite der Ergebnisse:
4,4 Prozentpunkte, Sample:  n = 507 Befragte,
Feldarbeit: 21. September bis 24. September 2020