IV/AN: Zlatni rez / Ovozemaljske stvari

IV/AN: Zlatni rez / Ovozemaljske stvari

Kultur

Neue Alben: Matthäus Bär, Iv/An

Aus dem Wummerkasten. Neues von Iv/An und dem Wiener Kinderliederrockstar Matthäus Bär. profil unerhört bespricht die Alben der Woche.

Matthäus Bär feat. Polkov: Nichts für Kinder (Phonotron)

Nichts kommt bei Kindern so gut an wie Verbote. Das weiß natürlich auch jemand, der mit Kinderliedern Rockstarhallen füllt. Der 27-jährige Matthäus Bär hat seine neue EP daher folgerichtig „Nichts für Kinder“ genannt. Kluge Musik für kleine Leute; ein Rockstar für die Generation Strampler. Kein Sex, keine Drugs, dafür Konzerte am Nachmittag. Zwischen Eltern-Kind-Problemen (Übernachtungspartys, Taschengeldverhandlung, Zocken bis zum Umfallen) spielt der Wiener Musiker dabei eine Mischung aus 50er-Jahre-Schlager, PeterLicht und Arcade Fire. Das freut natürlich auch die Erwachsenen. Dabei ist das Konzept von Matthäus Bär denkbar einfach: Musik für Kinder, bei der die Eltern nicht gleich schreiend davonlaufen. Und das ist im Kinderliederfachhandel durchaus schwer zu finden. Oder um es mit Matthäus Bär zu sagen: Das ist kein Kindergarten, das ist eine Rockband!

Matthäus Bär – Kohle

Iv/An – Zlatni rez / Ovozemaljske stvari (Fettkakao)

Versteckt hinter dem Kürzel I/II hat der kroatische Musiker Ivan Antunovic schon vor einigen Jahren die Wiener Gürtellokale zum Tanzen und Träumen gebracht. Wenn Antunovic jetzt als Iv/An in die Tasten haut, beginnen nicht nur die Menschen im Publikum zu tanzen, der gesamte Raum um das Mischpult scheint zu einem erleuchteten Fleckchen Erde zu werden. Auf seiner neuesten Veröffentlichung, der 7’’-Single „Zlatni rez“ und „Ovozemaljske stvari“, vermischt der aktuell wieder in Zagreb ansässige Tastenzauberer Balkan-Elektronik mit internationaler Clubmusik und kroatischem Rap. Es wummert, es wummert, mehr davon! Live präsentiert Iv/An seine neue 7’’ im Vorprogramm von Puff Pieces: 25. Mai, Venster99 Wien.

Kommentar verfassen