Was ist Ihre beste Maßnahme gegen die Klimakrise?
Österreich

Was ist Ihre beste Maßnahme gegen die Klimakrise?

Die Positionen der Parteien im Check.

ÖVP

Der Schutz unseres Klimas und der Umwelt geht alle an. Jeder und jede Einzelne sollte durch bewusste Entscheidungen einen Beitrag dazu leisten, den Klimawandel nachhaltig zu stoppen. Dazu zählt neben der Wahl des Verkehrsmittels vor allem auch die bewusste Entscheidung, regionale und heimische Produkte zu kaufen.

SPÖ

Wir wollen einen Green New Deal umsetzen, der die ökologische und die soziale Frage verbindet. Wir müssen darauf achten, dass notwendige Maßnahmen finanziell nicht auf die BürgerInnen abgewälzt werden. Genau dafür steht das SPÖ-Klimaticket. Um 3 Euro am Tag durch ganz Österreich – mit allen Öffis, also Bahn, Bus und U-Bahn.

FPÖ

Steuern auf Energie aus erneuerbaren Primärenergierträgern senken, öffentlichen Verkehr weiter ausbauen. Die Dekarbonisierung des Individualverkehrs weiter vorantreiben – nicht nur mit E-Autos, sondern auch Umstellung auf Biosprit und E-Fuel weiter forcieren.

NEOS

Die Klimakrise erfordert nicht nur Einzelmaßnahmen, sondern erfordert eine Vielzahl an tiefgreifenden Maßnahmen in nahezu allen Bereichen. Neben der bereits beschriebenen ökologischen Steuerrevolution wollen wir endlich umweltschädliche Subventionen abschaffen, die uns Milliarden kosten und das Klima belasten.

Grüne

Eine umfassende sozial-ökologische Steuerreform mit Öko-Bonus und die Abschaffung der Milliardensubventionen für die fossilen Projekte, die unsere Zukunft zerstören.

JETZT Liste Pilz

Die ökosoziale Steuerreform inklusive Einführung der CO2-Steuer. Zur Klimastrategie gehören auch der Ausstieg aus industrieller Tierhaltung, massiver Ausbau des öffentlichen Verkehrs, Maßnahmen zur Müllvermeidung.

+++ Die Positionen der Parteien zum Thema CO2-Steuer +++

+++ Die Positionen der Parteien zum Thema "Ticketpreise im Flugverkehr" +++

+++ Die Positionen der Parteien zum Thema Fleischssteuer +++