Wiener Staatsoper

Wiener Staatsoper

Österreich

Diese Woche im profil – Unsere Empfehlungen

Der FPÖ fällt Regieren derzeit nicht leicht. Was läuft falsch in der heimischen Kunstszene? Unbeliebte Jobs im Tourismus. Unsere Empfehlungen aus dem aktuellen profil.

SpotMini heißt der drollige Vierbeiner. Er bewältigt mühelos die steilsten Wolkenkratzertreppen, schiebt Wachdienste in Bürogebäuden und macht sich auch auf Baustellen nützlich. SpotMini ist kein Hund, sondern ein Roboter, der 2019 auf den Markt kommen soll. Er stellt nur eine von vielen Anwendungsformen dessen dar, was unter dem Schlagwort „Künstliche Intelligenz“ unseren Alltag revolutionieren wird (oder bereits damit begonnen hat). In der aktuellen Titelgeschichte fächert Alwin Schönberger das mittlerweile atemberaubend breite Spektrum der Automatisierung auf, stellt zugleich aber auch die Frage, welche kognitiven und ethischen Konsequenzen für den Menschen damit verbunden sind: „Stehen wir vor einer Invasion der Roboter? Und müssen wir fürchten, dass uns die Kontrolle entgleitet?“

Christian Rainer: Ausweitung der Kampfzone

Leitartikel. Nach dem ORF hat die FPÖ nun einen weiteren Kreis von Journalisten ins Visier genommen. Kein Wunder, was alles möglich ist.

Die Grätschenfrage

Ein jäher Favoritentod, eine tor- und bodenlose Zumutung und der prickelnde Charme der Underdogs. Sven Gächter über die zweite Woche der Fußball-WM in Russland.

Blaupause

Einst wetterte sie „Establishment" und „Buffetfresser“, jetzt muss sie den EU-Ratsvorsitz mittragen, und zwar in einer undankbaren Nebenrolle. Einst gab sie sich als „soziale Heimatpartei“, jetzt treffen sie die Proteste gegen den 12-Stunden-Tag ins Mark ihrer Stammklientel. Der FPÖ fällt Regieren derzeit nicht leicht.

Fachkräfteangeln

Die Arbeitslosigkeit in Österreich ist nach wie vor hoch. Dennoch können Tausende Jobs in Hotels, Restaurants und Bars nicht besetzt werden. Schuld daran ist auch das schlechte Image des Tourismus als Arbeitgeber. Aber sind die Wirte vielleicht besser als ihr Ruf?

Tanker lichten

Nicht erst seit den Turbulenzen um die Wiener Festwochen und das Volkstheater herrscht in Österreichs großen Kulturinstitutionen ein Klima der Verunsicherung. (im Bild: Staatsoper Wien) Was läuft falsch in der heimischen Kunstszene? Eine Fehleranalyse.

Kommentar verfassen