Verändert Übergewicht die Gene?
Wissenschaft

Verändert Übergewicht die Gene?

Kurz gefragt.

Unseren genetischen Code bekommen wir vererbt und können daran wenig ändern. Wie aktiv jedoch einzelne Gene darin sind, lässt sich wohl bis zu einem gewissen Grad durch Umweltfaktoren und die Lebensweise steuern, was Epigenetik genannt wird. Beispielsweise weiß man, dass Luftschadstoffe im Wege von Einflüssen auf die Balance des Immunsystems die Neigung zu Asthma fördern können. Nun untersuchten Forscher des Münchner Helmholtz-Zentrums, ob sich auch Übergewicht epigenetisch auswirken kann. Die Wissenschafter analysierten Blutproben von rund 10.000 Europäern und fanden an knapp 200 Stellen des Erbguts epigenetische Veränderungen. Darunter waren auch solche, die mit dem Fettstoffwechsel, mit Diabetes und Entzündungen in Zusammenhang stehen. Die Studie liefere neue Hinweise darauf, so die Experten, welch weitreichende Folgen Fettleibigkeit haben könne.

Kommentar verfassen
  • Friedrich Fuhs Sa, 07. Jan. 2017 22:04

    Klar ist sicher, dass zu viel Fleisch gegessen wird. Doch die Hormone sitzen nicht nur im Fleisch von Masttieren, sondern sogar in der Gartenerde.
    Mahlzeit !

    Melden
  • Sa, 07. Jan. 2017 01:25

    d.h. der glückliche bewohner unsrer besten aller welten nimmt an einem unfreiwilligen millionenfachen grossversuch in sachen vermastschweinisierung der menschheit teil. und ist auch noch stolz drauf. fettleibigkeit ist keine seuche, sondern ergebnis der zwangsfütterung durch masthormonverseuchte fleisch- und milchprodukte. man könnte zum veganer werden! nicht aus tierliebe, sondern eigeninteresse.

    Melden