Rüstungsmesse Abu Dhabi – wenn die Welt Krieg spielt

„Show-Programm“ der IDEX

In den Vereinigten Arabischen Emiraten geht derzeit die Waffenschau IDEX über die Bühne – auch mit österreichischer Beteiligung. Was dort geboten wird? Sehen Sie selbst!

Alle zwei Jahre, im Februar, verwandelt sich das Abu Dhabi National Exhibition Centre in einen Spielwarenladen der besonderen Art. Die International Defence Exhibition and Conference (IDEX) bringt Hersteller, Lobbyisten, Regierungsvertreter, Armeeangehörige, Warlords und Schaulustige zusammen. Dem Selbstverständnis nach ist sie die „strategisch wichtigste Rüstungsmesse der Welt“ und eine „einzigartige Plattform, um Beziehungen zwischen Herstellern, Regierungsstellen und Streitkräften aufzubauen oder zu stärken“.

Die Dimensionen sind jedenfalls global. Die IDEX 2019 (17. bis 21. Februar) erstreckt sich über 133.000 Quadratmeter; mehr als 1000 Aussteller zeigen in zwölf Hallen, was sie im Arsenal haben: Schusswaffen, Handgranaten, Raketen, Bomben, Fluggerät, Panzer, Fahrzeuge, Schiffe, Telekommunikation, Software und Sicherheitsdienstleistungen für jeden Bedarf.

Auch Österreich ist auf der IDEX vertreten. Die Außenwirtschaftsorganisation der Wirtschaftskammer Österreich hat einen Pavillon angemietet, der heimischen Anbietern eine Bühne gibt. Laut der offiziellen Ausstellerliste sind aus Österreich heuer unter anderem mit dabei: AVL List (Antriebstechnik), Glock (Pistolen), Hirtenberger (Granaten), Palfinger (Kräne), Schiebel (Drohnen), Steyr Arms (Gewehre), Steyr Trucks (Fahrzeuge) und Swarovski Optik.

Ganzer Stolz der IDEX-Organisatoren (die Patronanz hat wie immer der Präsident der Vereinigten Arabischen Emirate und Oberbefehlshaber der Streitkräfte, Khalifa Bin Zayed Al Nahyan) ist das „Show-Programm“, das ein Außengelände nebst beachtlicher Tribüne bespielt: schweres Gerät in Bewegung, Pyrotechnik, Multimedia und Klangteppich. Da wird zum kollektiven Gaudium täglich mehrere Stunden hindurch Krieg simuliert. Die Inszenierung erinnert entfernt an Winnetou-Spiele, ist nur nicht annähernd so lustig. Das vorliegende Foto- und Videomaterial der IDEX 2019 wurde uns privat zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt.