Die Umstellung stört die innere Uhr

© APA - Austria Presse Agentur

Kurz gefragt
03/11/2021

Hilft Intervallfasten gegen Bauchfett?

Kann Intervallfasten helfen, Bauchfett abzubauen? Eine Studie mit Mäusen gibt Hinweise.

von Franziska Dzugan

An manchen Tagen nichts zu essen oder täglich zwölf bis 16 Stunden keine Nahrung aufzunehmen, ist eine beliebte Strategie zum Abnehmen. Ein australisches Forscherteam zeigte nun in einem Versuch mit Mäusen, dass das Intervallfasten zwar das Fettgewebe unter der Haut gut zum Schmelzen bringt, das Bauchfett aber nicht. Dieses schaltet in einen Sparmodus: "Es kann sich offenbar an wiederholte Fastenzeiten anpassen und seinen Energievorrat schützen", sagt Studienautor Mark Larance. Er hatte den Mäusen je einen Tag beliebig viel Futter gegeben, einen Tag keines. "Jetzt, da wir gezeigt haben, dass Bauchfett bei Mäusen gegen diese Diätform resistent werden kann, ist die große Frage, warum das so ist und wie man dies am besten verhindern kann", sagt Larance. Er geht davon aus, dass bei Menschen ähnliche Mechanismen ablaufen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.