Kurz gefragt: Ticken ­Frauen ­anders als Männer?

Kurz gefragt: Ticken ­Frauen ­anders als Männer?

Ja, zumindest wenn man einer neuen Studie Glauben schenkt, wonach bei Frauen die beiden Hirnhälften neuronal besser verknüpft seien, während bei Männern die Verdrahtung inneJrhalb der Hemisphären ausgeprägter sei.

Diese Unterschiede, behaupten die Forscher, könnten Klischees wie jenes erklären, dass Frauen intuitiv veranlagt seien, räumliche Koordination dagegen eher Männerdomäne sei. Allerdings: Gerade in der Hirnforschung mussten Erklärungsansätze, die auf schlichter Hirnanatomie beruhen, mangels tatsächlicher Aussagekraft immer wieder revidiert werden.