Video: Richard Gutjahr über die düstere Zukunft des Journalismus

Was wird aus dem Journalismus, Herr Gutjahr?

Er kam kürzlich aus den USA zurück und hat nun weniger Hoffnung als zuvor. Ein Gespräch mit dem namhaften Journalisten und Blogger Richard Gutjahr.

Richard Gutjahr gilt als unverbesserlicher Optimist in der Medienbranche. Der Fernsehmoderator und bekannte Blogger war bisher immer einer, der das Internet nicht als Gefahr, sondern als große Chance für den Journalismus begriff.

Doch nun ist Gutjahr deutlich skeptischer geworden. Bei den heurigen Journalismustagen im Wiener Museumsquartier war ihm nicht zum Jauchzen zumute. Im Video erklärt er, was ihm Sorgen bereitet: Etwa dass selbst die renommierte Tageszeitung „New York Times“ mit ihrem Bezahlmodell, der sogenannten „Paywall“, nicht so recht erfolgreich ist. Oder dass Medien immer abhängiger werden von Facebook.

Dieses Video nahm profil-Redakteurin Ingrid Brodnig während seines Auftritts in Wien auf, sie ist auch im Organisationsteam der Journalismustage aktiv.