© Shutterstock.com

Ist das nicht wunderbar
06/28/2022

Eine unkonventionelle Ansage im Zug

Ist das nicht wunderbar! Die profil-Leser:innen-Kolumne über die großen und kleinen Freuden des Alltags.

Ich ziehe persönliche und unkonventionelle Ansagen jederzeit solchen auf Band produzierten vor. Unlängst auf der Südbahn im Zug Richtung Wien. Kurz vor Liesing ein lockerer Spruch des Zugbegleiters, er müsse nun darauf aufmerksam machen, dass in Wien als einzige Stadt Österreichs, wenn nicht sogar Europas, in den Öffis Maskenpflicht besteht. Er bitte die sehr geehrten Fahrgäste, die Masken aufzusetzen, die Stadtgrenze werde in Kürze erreicht und wünsche einen fröhlichen Tag in Wien. Ein herzliches Lachen der Fahrgäste veränderte schlagartig die Stimmung im Waggon.

MICHAEL LEDWINKA, ZWENTENDORF AN DER DONAU

____________________

Was macht Ihnen Freude? Werden Sie Teil unserer neuen Leserkolumne. Schreiben Sie uns an [email protected]

Mit der Einsendung geben Sie Ihr Einverständnis, dass wir Ihren Beitrag unter Nennung Ihres Namens veröffentlichen. Die Redaktion behält sich vor, Beiträge zu kürzen und zu bearbeiten.

Redaktion: Elena Crisan