profil-Morgenpost: Aus allen Wolken

Drama um Meghan und Harry: Man beliebt, aus allen Wolken zu fallen.

Drama um Meghan und Harry: Man beliebt, aus allen Wolken zu fallen.

Umstürze, wohin man blickt: Nicht nur Österreichs Regierung hat sich seit Mai vergangenen Jahres bekanntlich dramatisch verändert – einer der Ibiza-Aufdecker, „SZ“-Redakteur Peter Münch, blickt darauf sachlich-amüsiert in einem neuen profil-Videointerview zurück –, auch bei den britischen Royals rund, weil sich Meghan und Harry nun einfach so aus dem Staub zu machen planen, der sich über die Jahrhunderte in den Palästen Buckingham und Kensington angesammelt hat. Von tiefen Verletzungen ist die Rede, es habe keine internen Beratungen über die Autonomiebestrebungen des Glamour-Paars gegeben, ja nicht einmal die Queen sei informiert worden. How scandalous! Man beliebt, aus allen Wolken zu fallen.

In dem labyrinthisch gebauten Klassenkampfkrimi „Knives Out“, derzeit nur im Kino zu sehen, kann man sehen, wohin die tolldreisten Streiche der Reichen (unnachahmlich neurotisch gespielt von CharakterdarstellerInnen wie Jamie Lee Curtis, Michael Shannon, Toni Collette und dem wohl bestgealterten Superstar der 1980er-Jahre, Don Johnson) führen können, wenn man beispielsweise das diensthabende Personal unterschätzt. Quod erat demonstrandum.

Einer der diensthabenden Online-Redakteure dieser Zeitung, Stephan Wabl, hat ein schönes neues Exemplar für die laufende profil-Serie mit österreichischen Pop-Videopremieren gekeilt: Ein klanglich und choreografisch spannender Split-Screen-Clip aus Wien, produziert von dem Electro-Duo Aiko Aiko, feiert an dieser Stelle sein Netz-Debüt. Der atmosphärische Song „Dans la Forêt“ wird demnächst übrigens auch in dem deutschen Polizei- und Drogendrama „Hager“ erklingen, das sich allerdings – danke der Nachfrage – nicht um die Chefin des profil-Gesellschaftsressorts drehen soll. Entgegen anderslautenden Gerüchten. Wer dieser Tage, frei nach Aiko Aiko, also im Wald zu stehen meint und im Dickicht der politischen Gegenwart die Orientierung zu verlieren droht: Zur Vertiefung in den neukoalitionären Status quo diskutieren profil-Herausgeber Christian Rainer und Redakteurin Christa Zöchling in einem aktuellen innenpolitischen Podcast 20 Minuten lang die Risiken und Nebenwirkungen des türkis-grünen Allianz.

profil wünscht einen rundum feinen Freitag (und guten Start in ein möglicherweise an produktiven Umstürzen reiches Wochenende)!

Gibt es etwas, das wir an der „Morgenpost“ verbessern können? Das Sie sich von einem Newsletter in aller Herrgottsfrüh wünschen würden? Das Sie ärgert? Erfreut? Wenn ja, dann lassen Sie es uns unter der Adresse morgenpost@profil.at wissen.