profil-Morgenpost: Verteilerkreise

Austria-Sportvorstand Peter Stöger beim profil-Podcast

Austria-Sportvorstand Peter Stöger beim profil-Podcast

Guten Morgen!

Sebastian Hofer

Sebastian Hofer

Was ist der Unterschied zwischen dem FAK und der EZB? Die Wiener Austria will heuer unbedingt über dem Strich bleiben, die Europäische Zentralbank erst einmal nicht. Davon abgesehen ist Europa beiden ein ganz, ganz großes Anliegen. Das wiederum unterscheidet sie von der FPÖ, deren bevorzugter Koalitionspartner ÖVP dagegen (zumindest in eigener Sache) eine ziemlich europäische, ja fast schon Mario-Draghi-hafte Geldpolitik fährt.

Sie sehen schon: Irgendwie hängt wieder einmal alles zusammen, man weiß schon gar nicht mehr, ob „Anleihenkauf“ ein Wort aus der Fußballsprache ist oder irgendwas mit Parteienfinanzierung zu tun hat.

Zwischen Frankfurt und Favoriten unumstritten bleibt, dass Red Bull Salzburg wieder Meister und Sebastian Kurz einen Auftrag zur Regierungsbildung bekommen wird. Unsere letzte große Umfrage vor der Nationalratswahl, die wir gemeinsam mit der Tageszeitung „Heute“ und dem TV-Sender ATV durchführen ließen, scheint das zu bestätigen. Sie zeigt zwar einen leichten Dämpfer, aber immer noch relativ komfortablen Vorsprung für die ÖVP.

Davon kann die Wiener Austria natürlich nur träumen – Peter Stöger hin oder her. Im profil-Podcast erklärte der Sportvorstand des FAK, warum: „Ich habe keine Ausbildung zum Zauberer.“

Wir wünschen Ihnen einen zauberhaften Montag!

Sebastian Hofer