EIGENTÜMERSTRUKTUR CASINOS AUSTRIA AG: SCHMID

Thomas Schmid, Alleinvorstand der Staatsholding ÖBAG

© APA/HANS PUNZ / HANS PUNZ

Österreich
06/23/2020

profil-Morgenpost: Dazu habe ich keine Wahrnehmung

Guten Morgen!

von Christina Hiptmayr

Sind Sie auch schon so gespannt? Keine Sorge, nur noch einmal schlafen. Dann ist er da, der Höhepunkt der innenpolitischen Woche mit dem Auftritt des Kanzlers im Ibiza-U-Ausschuss. Die Fraktionsführer wetzen bereits die verbalen Messer. Bis auf Wolfgang Gerstl (ÖVP) - der probiert vermutlich gerade, ob die Samthandschuhe noch passen. Sebastian Kurz muss  - weil kein Beschuldigter im Strafverfahren - unter Wahrheitspflicht aussagen und darf sich der Antworten nicht entschlagen. Die Erwartungen dürfen aber dennoch nicht zu hoch geschraubt werden, denn auf „unbotmäßige“ Fragen bieten sich gleich mehrere Antworten an. „Dazu habe ich keine Wahrnehmung“ etwa kann gut alternierend mit „Das ist mir nicht erinnerlich“ eingesetzt werden.

Nicht minder spannend wird der unmittelbar danach folgende Auftritt von Thomas Schmid werden, seines Zeichens Öbag-Alleinvorstand und Vertrauter des Kanzlers. Als Beschuldigter in der Causa Casinos soll der einstige Generalsekretär des Finanzministeriums in die Vorgänge rund um die Bestellung des blauen Bezirksrats Peter Sidlo zum Direktor der Casinos Austria AG involviert gewesen sein – er weist die Vorwürfe zurück. Schmid jedoch darf sich entschlagen. Blöd eigentlich. Es sind zu dem Themenkomplex ja doch noch ein paar Fragen offen. Wie auch zum „Projekt Edelstein“ und möglicherweise auch zu diversen „Zufallsfunden“.

Und dann wird auch noch Ex-Finanzminister Hartwig Löger erwartet. Aber ganz ehrlich, was ist von einem Mann zu erwarten, der das „Daumen-hoch“-Emoji mit „Gib a Ruh!“ übersetzt?

Wir werden Sie über die neuesten Entwicklungen auf dem Laufenden halten.

Einen entspannten Dienstag wünscht

Christina Hiptmayr