profil-Morgenpost: Seien Sie erweckt!

Gebet für Sebastian Kurz in der Wiener Stadthalle

Gebet für Sebastian Kurz in der Wiener Stadthalle

Aufmerksamkeitsstörungen – eine der Herausforderungen, die Eltern eines „besonderen Kindes“ im Alltag meistern müssen. Diesen „besonderen Kindern“ und ihren Eltern ist das aktuelle Cover des profil gewidmet.

Unter Aufmerksamkeitsdefiziten scheinen dieser Tage unsere recht jungen Alt-Kanzler zu leiden. Vergangen Freitag richtete Alt-Kanzler Christian Kern in einem Interview mit der „Tiroler Tageszeitung“ der SPÖ unter seiner Nachfolgerin Pamela Rendi-Wagner aus: „Hoch gewinn ma das nimma“. Kopfschütteln aller orten, ist Rendi-Wagner doch sein personelles Erbe. Die Aufmerksamkeit am Wochenende war Kern sicher – ob ihm das kindliche Freude bereitete?

Dann stahl ihm Sebastian Kurz die Show. Der noch jüngere Alt-Kanzler ließ sich zunächst am Sonntag vor Tausenden fundamentalistischen Christen von einem evangelikalen Prediger aus Australien segnen. Und wäre ihm die Aufregung über seinen Wahlkampftrip zu einem Ex-Junkie, der seit seinem Erweckungserlebnis u.a. Live-Krebs-Wunderheilungen moderiert, nicht genug, legte Kurz am Montag mit einer Pressekonferenz der Dritten Art nach. Kurz bezeichnete dabei E-Mails, die ihn vermeintlich in den Ibiza-Sumpf hineinziehen, als Fälschung. Und das, obwohl noch niemand außerhalb von – geheim gehaltenen Redaktionen – die Inhalte kannte. Ein Mysterium. Aber mit einem Schlag war die montagsmüde Presse aufmerksam, ja sichtlich erweckt. Und auch in unserer Redaktionssitzung führten die Freikirchen-Expertinnen und Kurz-Forensiker das Wort. Die Ergebnisse: im nächsten profil.

In diesem Marathon um Größe und Aufmerksamkeit – über Strache, der sich bereits als Spitzenkandidat für die Wienwahl 2020 in Stellung bringt, haben wir noch gar nicht geredet - hilft nur der ruhige Blick von oben. Wer wäre hier geeigneter als Ex-Bildungsminister Heinz Faßmann. Mit seiner Körpergröße jenseits der zwei Meter blickt er aus seiner neuen, alten Wirkungsstätte, der Universität, entspannt und frei von Metaphysik zurück auf seine Ministerzeit, die FPÖ und seinen Ex-Chef Kurz. Diesem gibt er Tipps für die Landung (Im aktuellen profil).

Guten Morgen. Seien Sie erweckt. Und vergnüglichen Tag.

Clemens Neuhold