Karl Nehammer (ÖVP)

© APA - Austria Presse Agentur

Zitate der Woche
08/20/2021

"Wir müssen so lange abschieben, wie es geht"

Nehammer will weiterhin abschieben, Kogler erklärt das für unmöglich und Hacker will Ungeimpfte aussperren: Die Politik-Zitate der Woche.

"Es gibt keinen Grund warum ein Afghane jetzt nach Österreich kommen sollte." - Die Taliban in Kabul vielleicht? Nicht für Innenminister Karl Nehammer (ÖVP).

"Wir müssen so lange abschieben, wie es geht." - Nehmanner will kein Pull-Faktor sein.

"Tatsache ist, dass der letzte Abschiebeflug bereits vor zwei Monaten stattgefunden hat und seitdem kein einziger Afghane außer Landes gebracht wurde." - FPÖ-Chef Herbert Kickl verweist auf das Datum des letzten Fluges vom 15. Juni.

"Schämt Euch einfach." - Grünen-Mandatarin Ewa Ernst-Dziedzic kann die Haltung des Koalitionspartners nicht fassen.

"Wer jetzt noch findet, man soll Menschen nach Afghanistan abschieben statt sie von dort zu retten, dem fehlt es entweder an Herz oder Hirn oder beidem." - Gebi Mair, Grünen-Klubobmann in Tirol, fällt ein ähnliches Urteil.

"Also erstens wird es faktisch und auch aus rechtlichen Gründen keine Abschiebungen nach Afghanistan geben und das ist gut so." - Und zweitens findet Grünen-Chef Werner Kogler Nehammers Haltung "irritierend".

"Es wird kein Weg daran vorbeiführen, dass nur mehr Geimpfte reinkommen." - Wiens Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) will Ungeimpfte aus Sportstätten und Freizeiteinrichtungen aussperren.

"Mir ist das jetzt zu früh, diese Diskussion." - Langsam, langsam, meint Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) ...

"Ich glaube, dass vor einer zunehmend prekärer werdenden epidemiologischen Lage im Herbst wir über 1G reden müssen - und ich kann mir das im Oktober durchaus vorstellen." - ... um dann doch umzuschwenken.

"Wenn wir nicht mitspielen sind wir naiv, wenn schon, sind wir korrupt." - Grünen-Mandatarin Eva Blimlinger zur ORF-Generaldirektorwahl.

"Wir halten viel aus." - Donner, Regen, Kräuselhaar: Kogler wird im ORF-Sommergespräch nass.

"Es ist großartig, gestalten zu können." - Grünen-Klubchefin Sigrid Maurer, vom Koalitionspartner unzermürbt.

"Ein Studienabbrecher muss vielleicht kein Interesse oder Kenntnis von Wissenschaft haben. Ich habe den Eindruck, Kurz hat nicht kapiert, um was es beim Klimaschutz geht, noch hat er kapiert, was zu tun wäre." - SPÖ-Pensionist Hannes Androsch will den Kanzler auf der Schulbank sehen.

"Mit 35 Jahren fühle ich mich auf jeden Fall bereit dafür." - Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) freut sich - auf die Vaterfreuden.

"Wir haben Selbstbereicherung gefunden, wir haben mutmaßliche Korruption gefunden und Postenschacher im ganz großen Stil." - Grünen-Fraktionsführerin Nina Tomaselli erlebte im Ibiza-U-Ausschuss ein türkis-blaues Wunder.

"Man bekommt verdammt viel für sein Geld." - Umweltministerin Leonore Gewessler (Grüne) ist begeistert vom unvollständigen Klimaticket.

"Die Telefone läuten bei uns tatsächlich den ganzen Tag. Abgehoben wird eigentlich so gut wie nie, außer wir können sehen am Display, dass es eine interne Nummer ist oder ein Vorgesetzter, ansonsten wird das Telefon ignoriert." - Ein anonymer Mitarbeiter der Wiener MA 35 bestätigt, dass Anträge auf Verlängerung der Aufenthaltsgenehmigung monatelang unbearbeitet liegenbleiben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.