© APA - Austria Presse Agentur

Österreich
06/12/2020

Zitate der Woche: "Da hat es uns die Augen raus gehaut"

Die Politik-Zitate der Woche.

"Wenn sie den Koffer packen, vergessen sie den Hausverstand nicht." - Urlaub in Corona-Zeiten, Außenminister Alexander Schallenberg (ÖVP) hofft auf gesunde Heimkehr.

"Ich danke dem lieben Gott, dass er die Insel Ibiza erschaffen hat." - Ex-Oberrabbiner Paul Chaim Eisenberg findet manche Destination besonders gut.

"Da hat es uns die Augen raus gehaut." - Die "Soko-Ibiza" hat Korruptions-Staatsanwalt Matthias Purkart unleserliche Unterlagen geschickt.

"Ich bin da radikal dagegen. Der Rechnungshof ist dazu verpflichtet, die öffentliche Verwaltung zu kontrollieren, aber keine NGO. Und eine Partei ist eine Nicht-Regierungsorganisation. " - ÖVP-Altkanzler Wolfgang Schüssel ist mehr Transparenz bei der Parteienfinanzierung höchst suspekt.

"Ich lasse die Frauen nicht im Stich." - Sagt Tirols Landesvater Günther Platter (ÖVP), schmeißt "Luder"-Sager Josef Geisler aber nicht aus der Landesregierung ....

"Dieses Frauenbild, was wir haben, ist absolut in Ordnung." - ... denn was ist schon eine "Entgleisung"?

"Ich werde die Causa zum Anlass nehmen, mich zu bessern." - Josef Geisler (ÖVP) gibt sich geläutert.

"In meiner feministischen Grundhaltung geht es auch darum, wo es Versöhnlichkeit gibt. Immer nur 'Auge um Auge' ist nicht mein Verständnis von Feminismus." - Feminismus heißt verzeihen - Tirols Grünen-Chefin Ingrid Felipe.

"In meiner feministischen Grundhaltung geht es nicht um Versöhnung mit Sexisten, sondern um ein grundlegendes Aufbrechen und Verändern patriarchaler Strukturen und Machtmechanismen." - Nicht überzeugt: die Grüne Frauensprecherin Meri Disoski.

"Es reicht. Ich möchte nicht mehr, dass die Frauen eingeschüchtert werden." - Dicke Luft auch in der Islamischen Glaubensgemeinschaft - Frauenbeauftragte Fatma Akay-Türker tritt zurück.

"Ich halte es mit Udo Jürgens: Mit 66 Jahren, da fängt das Leben an." - Platter will noch ein paar Jährchen im Amt bleiben.

"Die Aversion gegen alles Aufklärerische war dermaßen groß, dass das vielleicht noch in den Hinterköpfen steckt." - Tirol ist nur historisch zu verstehen, meint ÖVP-Grande Franz Fischler.