CORONA: BERATUNGEN - REGIERUNG - LANDESHAUPTLEUTE - GECKO: REICH / MÜCKSTEIN / NEHAMMER / STRIEDINGER / WALLNER

© APA/HANS PUNZ / HANS PUNZ

Österreich
01/28/2022

Zitate der Woche: "Sehr viel Kür war nicht dabei"

Von GECKO, Affen und anderen Tiervergleichen. Die Politik-Zitate der Woche.

"Diesmal werden wir den Sommer nicht verschlafen." - Ein Versprechen des Infektiologen Christoph Wenisch.

"Ihr lasst uns völlig in der Luft hängen." - Wiens Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) schreibt einen Brief an den Gesundheitsminister.

"Ich unterstütze diese Entscheidung" ... ist aber der Regierung angesichts ihrer 2G-Strategie nicht lange gram.

"Wir sind nicht dazu da, populäre Entscheidungen zu treffen." - der Gecko braucht keine Beliebtheitspreise, meint Chief Medical Officer Katharina Reich...

"Ich habe schon jetzt genug Einblicke in die Politik. Das ist eine Dosis, die für mich ausreichend ist." ...ein Wechsel in die Politik kommt für sie nicht in Frage.

"Dass die Uniform der österreichischen Soldaten für die Bevölkerung als Bedrohung empfunden wird, hat mich überrascht." - Generalmajor Rudolf Striedinger bleibt dem Dschungel-Look treu.

"Sebastian Kurz wird mit schlauen, zielstrebigen Tieren in Verbindung gebracht." - Das Finanzministerium und Sabine Beinschab machen auf Zoologie-Forschung.

"Die Befragten denken bei Matthias Strolz an einen Affen, der sehr dynamisch ist. Da es in letzter Zeit allerdings ruhiger um ihn geworden ist, bringt man auch eine Schildkröte mit ihm in Verbindung." - Der Gecko ist nicht das einzige Tier in der Politwelt, wieder Finanzministerium, Abteilung Zoologie.

"Lieber Affe als Gefängnisratte." - Auch NEOS-Gründer Matthias Strolz liebt Tiervergleiche.

"Sehr viel Kür war nicht dabei." - Alexander Schallenberg (ÖVP) bilanziert seine Amtszeit als Kanzler.

"Ich wünsche ihm Glück und die nötige innere Ruhe zur Meisterung seiner Aufgaben." - Johann Gudenus will für Ibiza-Kumpel Heinz-Christian Strache nur das beste.

"Wir sind bei dieser Entscheidung in der Endphase." - Bundespräsident Alexander Van der Bellen will bald mitteilen, ob er nochmals als Staatsoberhaupt kandidiert.

"Minister Mückstein scheint lieber zuzusehen, wenn das Haus brennt, anstatt zum Feuerlöscher zu greifen." - Seniorenbund-Obfrau Ingrid Korosec vermisst des Sozialministers Einsatz gegen die Teuerung.

"Das Volk ist weniger korrupt als die Politik." - glaubt Eva Geiblinger von Transparency International.

"Die Polizei muss als Ganzes abgeschafft werden." - "All Cops are Bastards" in der Studentenvariante des Wiener VSStÖ.

"Wir wollen denjenigen, die sich nach Wien ummelden wollen, ein schlechtes Gewissen machen." - Wahlrecht oder Parkpickerl, das ist hier die Frage - der nö. ÖVP-Klubobmann Klaus Schneeberger.