Wählerumfrage: Ist der Sozialstaat in Gefahr? Peter Hajek im Video-Interview.

Österreich

Peter Hajek: "Die SPÖ macht einen Denkfehler"

Meinungsforscher Peter Hajek über die Sonntagsfrage und schwindende Solidarität in der Gesellschaft.

In der aktuellen Sonntagsfrage liegt die ÖVP unverändert mit 34% vor der SPÖ (29%). Nur die FPÖ verliert einen Prozentpunkt auf 23%, NEOS (5%), Grüne (4%) und Liste Pilz (2%) stagnieren.

Befragt nach der Solidarität in der Gesellschaft sagen 68%, der Zusammenhalt nimmt ab, 23% sehen keine Veränderung, 5% orten eine steigende Rücksichtnahme. 62% verstehen, wenn Menschen wegen der „Schieflage“ im Sozialsystem weniger einzahlen wollen. 64% sehen die Zuwanderung der vergangenen Jahre als „Gefahr für das Sozialsystem und den sozialen Frieden“.

Meinungsforscher Peter Hajek erklärt im Videointerview, ob der soziale Zusammenhalt und der Wohlfahrtsstaat gefärdet sind, und wie die ÖVP, FPÖ und SPÖ auf die aktuelle Entwicklung reagieren.

Kommentar verfassen
  • Nico Iannantuono
    Nico Iannantuono Fr, 17. Aug. 2018 11:03

    es geht auch einfacher Herr Hajek..die Leute durchschauen noch immer nicht die Marketing - Gags der Türkisen ( junge ÖVP ) und die SPÖ vertritt Themen , die nur wenige tangieren..Sellerie....

    Melden
    • Tom Jericho (tomjericho) Fr, 17. Aug. 2018 14:50

      Ja, ja, die dummen, dummen Leute. So ein Pech auch...

      Melden
    • Michael Grumet (Obergscheit) So, 19. Aug. 2018 07:30

      Solange für die Roten alle Menschen mit anderer Meinung nur dumm oder Nazis sind,sind sie weder demokratisch noch erfolgreich! Und das ist gut so!

      Melden