Brot und Getreide besonders teuer

© APA - Austria Presse Agentur

Kurz gefragt
07/22/2021

Gibt es ein Medikament gegen Gluten-Unverträglichkeit?

Eine klinische Studie gibt Hoffnung bei Zöliakie.

Bisher blieb Zöliakie-Patienten nur eine strenge Diät ohne das aus Getreide stammende Kleber-Eiweiß, um Durchfall, Erbrechen und Gewichtsverlust zu verhindern. Doch nun fanden Mediziner aus Mainz einen vielversprechenden Wirkstoff gegen die Darmkrankheit.

Im "New England Journal of Medicine" berichten sie von einer klinischen Studie mit 160 Patientinnen und Patienten, die den Hemmstoff ZED1227 testeten. Er bremst ein überschießendes Enzym, das zu Entzündungen in der Dünndarm-Schleimhaut führt. Neben einer Tablette - beziehungsweise einem Placebo - nahmen die Versuchspersonen täglich eine bestimmte Dosis Gluten zu sich. Fazit: Die Entzündungen gingen zurück, die Darmzotten erholten sich, das Wohlbefinden stieg signifikant im Vergleich zur Placebo-Gruppe. Im September ist eine weitere Studie mit größeren Patientengruppen geplant.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.