Aleppo: Hoffnung auf neuen Evakuierungsversuch

Aleppo: Hoffnung auf neuen Evakuierungsversuch

Etwa 4.000 syrische Rebellen sowie deren Familien werden aus Aleppo evakuiert, hat am Donnerstag das syrische Staatsfernsehen verlautbart. Nach Angaben der staatlichen syrischen Nachrichtenagentur Sana waren die Vorbereitungen dafür abgeschlossen.

Die staatliche Agentur berichtete, dass "Terroristen und ihre Familien" aus dem Süden der verbliebenen Rebellengebiete in Ost-Aleppo ins Umland der früheren Metropole gebracht werden sollen. Das Gebiet steht unter Kontrolle der Opposition. Insgesamt sollten am Donnerstag rund 5.000 Kämpfer und 10.000 Zivilisten mit Bussen aus der Stadt gebracht werden, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus Militärkreisen.