Die Fotos der Woche

Die Fotos der Woche

Von bunten Eis- und Schneeskulpturen bis zur Rallye Dakar 2020: Die profil-Fotoredaktion präsentiert die Bilder der Woche.

Dieses Luftbild zeigt Menschen, die eine Eis- und Schneeskulpturenshow in Qipanshan in Shenyang in der nordöstlichen chinesischen Provinz Liaoning besuchen.

Gewitter erhellen den Himmel über dem Mittelmeer im libanesischen Hafenviertel al-Mina in der nördlichen Stadt Tripolis.

Schnee bedeckt eine griechisch-orthodoxe Kirche am Berg Parnitha, nördlich von Athen, nach starken Schneefällen in der vergangenen Woche.

Dem 18-jährigen Isaac Namolo aus dem Stamm der Gisu wurde im Slum von Kibera in Nairobi, Kenia, lokales Bier um den Kopf geschmiert.

Ein Rettungssanitäter steht einer älteren Frau im Rollstuhl in einem Schutzraum zur Seite, der eingerichtet wurde, nachdem ein Erdbeben der Stärke 5,8 mehrere Häuser in Guanica, Puerto Rico, beschädigt hatte. Laut US Geological Survey gab es keine Berichte über Verluste.

Papst Franziskus (r.) beobachtet Künstler eines kubanischen Zirkus, die im Paul-VI-Saal im Vatikan auftreten.

Die argentinischen Minifahrer Orlando Terranova und Beifahrer Bernardo Grue treten bei der dritten Etappe der Dakar 2020 in Neom, Saudi-Arabien, an.

Ein junger Seehund gestikuliert an einem Strand auf der Nordseeinsel Helgoland. Hunderte Seehunde gebären auf der Insel ihre Welpen, in der Regel zwischen November und Jänner. Nach 3 Wochen Stillzeit müssen die Welpen dann für sich selbst zu sorgen. Im Zeitraum vom 13. November bis 26. Dezember 2019 wurden 524 Seehundgeburten registriert.

Eine vietnamesische Frau sammelt getrocknete Räucherstäbchen auf einem Hof ​​im Dorf Quang Phu Cau am Stadtrand von Hanoi vor den bevorstehenden Neujahrsfeiern, die in Vietnam als Tet bezeichnet werden.

Autos und Menschen umgeben Kamele, die während des jährlichen King Abdulaziz Camel Festivals in Rumah, etwa 160 Kilometer östlich von Riad zum Verkauf angeboten werden.