© APA/AFP/Sam Yehs

Ausland
06/26/2020

Fotos der Woche: Sonnenfinsternis in Taiwan, "Die-in" in Berlin

Weltweiter Rundblick: Die profil-Fotoredaktion präsentiert die Bilder der Woche.

von Elfi Puchwein

Die profil-Fotoredaktion präsentiert die Bilder der Woche.

Acehnesse-Fischer helfen bei der Evakuierung einer Rohingya-Frau aus Myanmar an die Küste des Dorfes Lancok in der indonesischen Regentschaft North Aceh. Fast 100 Rohingya aus Myanmar, darunter 30 Kinder, wurden aus einem Holzboot gerettet.

Während einer Zerstörungszeremonie anlässlich des "Internationalen Tages der Vereinten Nationen gegen Drogenmissbrauch und illegalen Handel" in Yangon tritt ein Polizist vor einen brennenden Haufen beschlagnahmter illegaler Drogen.

Ein Junge verkauft Gesichtsmasken in einer Straße in der Nähe eines von den Behörden in Lahore versiegelten Sperrgebiets, da die COVID-19-Fälle weiter zunehmen.

Das Foto zeigt eine Sonnenfinsternis im Landkreis Yunlin im Zentrum Taiwans.

Strandbesucher genießen am Strand von Bournemouth im Süden Englands den Sonnenschein.

Kamila füllt ein Planschbecken, indem sie Wasser aus einem Fenster im Obergeschoss über ihren Sohn, den fünfjährigen Luca wirft. Die Temperaturen in Großbritannien steigen. Nur wenige Tage nach dem Ende der Sperre und der Aufhebung der europäischen Reisebeschränkungen blieben viele in der Kühle zu Hause, als eine Hitzewelle den Kontinent mit Temperaturen von 40 Grad Celsius traf. Großbritannien bereitete sich auf eine Flut von Besuchern an seinen Stränden vor.

Der Schweizer Akrobat Ramon Kathriner tritt während der Flugshow "Glacier 3000" auf, einer Veranstaltung, die die Wiedereröffnung der alpinen Einrichtungen über Les Diablerets nach der Sperre aufgrund des durch das neuartige Coronavirus verursachten COVID-19-Ausbruchs kennzeichnet.

Aktivisten der Extinction Rebellion-Bewegung veranstalten in einer Straße im Berliner Stadtteil Neukoelln ein Die-In, um für Klimagerechtigkeit zu demonstrieren.

Das Foto zeigt Pilger, die in der Kaaba, dem heiligsten Schrein des Islam, im Komplex der Großen Moschee in Saudi-Arabiens heiliger Stadt Mekka al-Fajr beten. Saudi-Arabien hat angekündigt, in diesem Jahr einen "sehr begrenzten" Hadsch abzuhalten. Pilger, die bereits im Königreich sind, dürfen das jährliche Ritual durchführen.

Kinder kühlen sich während einer Hitzewelle unter Wasserstrahlen in der französischen Riviera-Stadt Nizza ab.