Die deutsche und die europäische Flagge hängen in Berlin auf Halbmast.
Die deutsche und die europäische Flagge hängen in Berlin auf Halbmast.

© APA/dpa/Maurizio Gambarini

Ausland
07/24/2016

München: Wie die Welt reagiert

Bei dem Amoklauf von Freitag Abend im Münchner Olympia-Einkaufszentrum kamen zehn Menschen ums Leben. Reaktionen aus aller Welt.

Nachdem der deutsche Innenminister, Thomas de Maizière, die Trauerbeflaggung in ganz Deutschland angeordnet hat, reagieren die Staatsoberhäupter aus aller Welt. Eine Übersicht, über die Beileidsbekundungen.

USA

US-Präsident Barack Obama sicherte Angela Merkel bereits am Freitag Abend seine Unterstützung zu.

Estland

Toomas Hendrik Ilves, estnischer Staatspräsident, zeigte sich betroffen. Er hat selbst jahrelang in München gelebt, sein Sohn wurde dort geboren.

einen Twitter Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Twitter Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Twitter zu.

Russland

Der Kreml berichtet, Russlands Präsident, Wladimir Putin, habe Angela Merkel und Horst Seehofer, dem bayrischen Ministerpräsident, sein Beileid ausgesprochen.

Griechenland

Der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras appelierte auf Twitter gegen Gewalt in Europa vorzugehen.

einen Twitter Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Twitter Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Twitter zu.

Ägypten, Saudi-Arabien und Kuwait

Die Regierungen Ägyptens, Saudi-Arabiens und Kuwaits zeigten sich ebenfalls bestürzt und sicherten Deutschland ihren Beistand und ihre Solidarität zu.

Niederlande

Mark Rutte, niederländischer Ministerpräsident, bekundete Angela Merkel per Telefon sein Mitgefühl und sicherte alle notwendige Hilfe zu.

Frankreich

Vor Beginn der 20. Etappe der Tour de France wird es eine Schweigeminute zum Gedenken an die Opfer in München geben.

Spanien

Regierung und Königshaus in Spanien haben der deutschen Bevölkerung ihr Mitgefühl ausgesprochen und ihre Unterstützung im "Kampf gegen Gewalt" zugesichert.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.