Nordkorea: Kein Geburtstagsfest für Kim Jong-un

Nordkorea: Kein Geburtstagsfest für Kim Jong-un

Seinen Geburtstag am Donnerstag – so wird vermutet – beging Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un ganz und gar unfeierlich.

Im Gegensatz zum 8. Jänner des Vorjahres, an dem niemand Geringerer als NBA-Superstar Dennis Rodman ein exklusives Geburtstagsständchen für Kim Jong-un trällerte, blieb es heuer ruhig im Staatspalast.

Das Geburtsdatum des jüngsten Regierungschefs der Welt wurde lange so gut gehütet wie Nordkoreas Nuklearwaffenbestand. Erst Rodmans Serenade im Vorjahr hatte erste Hinweise geliefert. Die Gründe der diesjährigen Feierunlust liegen – wie so vieles in Nordkorea – im Dunklen.

Sakro