© REUTERS

Feierunlust
01/10/2015

Nordkorea: Kein Geburtstagsfest für Kim Jong-un

Nordkorea. Kein Fest für Kim Jong-un

Im Gegensatz zum 8. Jänner des Vorjahres, an dem niemand Geringerer als NBA-Superstar Dennis Rodman ein exklusives Geburtstagsständchen für Kim Jong-un trällerte, blieb es heuer ruhig im Staatspalast.

Das Geburtsdatum des jüngsten Regierungschefs der Welt wurde lange so gut gehütet wie Nordkoreas Nuklearwaffenbestand. Erst Rodmans Serenade im Vorjahr hatte erste Hinweise geliefert. Die Gründe der diesjährigen Feierunlust liegen – wie so vieles in Nordkorea – im Dunklen.

Sakro

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.