Schwieriger Kampf gegen HIV und Aids in Russland
Schwieriger Kampf gegen HIV und Aids in Russland

© AFP

Ausland
12/03/2017

Schwieriger Kampf gegen HIV und Aids in Russland

Die Zahl der HIV-Infektionen ist weltweit gesehen rückläufig, doch in einigen Ländern wie Russland sterben immer mehr Menschen an den Folgen einer HIV-Infektion. Aktivisten beklagen Mängel im Gesundheitssystem und fehlende Beratung. Nicht mal jeder zweite HIV-Positive erhält eine adäquate medizinische Behandlung. Viele weigern sich auch, Pillen zu schlucken.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.