Großangriff auf den Papst: Wölfe im Vatikan

Großangriff auf den Papst: Wölfe im Vatikan

Unter Papst Franziskus ist die katholische Kirche so weit nach links gerückt wie nie zuvor. Doch nun regt sich Widerstand: Er reicht von der Elite des römischen Klerus bis zum mächtigsten Einflüsterer von Donald Trump.

Die globale rechtspopulistische Revolte ist auf dem Petersplatz angekommen. Hat der Heilige Vater ihr etwas entgegenzusetzen?

Die Spötter kamen im Schutz der Dunkelheit. Mit Zettelchen und Leim bewaffnet, schlichen sie nachts zur Pasquino-Statue an der Piazza Navona. Und als der Morgen graute, fanden die Bürger Roms dort Schmähgedichte vor.

...

Die Feinde des Papst Franziskus

Lesen Sie die Titelgeschichte von Thomas Migge, Martin Staudinger und Robert Treichler in der aktuellen Printausgabe oder als E-Paper!

profil als ePaper

Neben der Printausgabe können Sie das neue profil samstags ab 18 Uhr als ePaper (via iTunes oder Google Play und im Austria Kiosk) oder im digitalen Kiosk (ab Montag im Aboshop, bei Blendle oder read.it) kaufen.

profil 9/2017

profil 9/2017

Dieser Artikel stammt aus dem profil Nr. 9 vom 27.2.2017. Das aktuelle profil können Sie im Handel oder als E-Paper erwerben.