Ukraine: Historisch und aktuell

profil-Redakteur Otmar Lahodynsky mit der Büste des Reichsrats-Abgeordneten Mykola Lahodynskyj im Museum in Delatyn.

profil-Redakteur Otmar Lahodynsky mit der Büste des Reichsrats-Abgeordneten Mykola Lahodynskyj im Museum in Delatyn.

profil-Redakteur Otmar Lahodynsky berichtet über familiäre Wurzeln in Galizien und moderiert eine Diskussion mit einem US-Kollegen.

Die Österreichisch-Ukrainische Gesellschaft in Wien lädt herzlich ein zum Vortrag von Otmar Lahodynsky „Spurensuche in Galizien. Auf der Suche nach familiären Wurzeln in Lemberg und den Waldkarpaten“.

Zeit: 18. April 2018, 19.00 Uhr
Ort: Pfarrsaal St. Barbara Kirche, Postgasse 8, 1010 Wien
Eintritt frei. Anmeldung: oeug.org@gmail.com

profil-Redakteur Otmar Lahodynsky fand viele Spuren in der Ukraine: von der Villa des Großvaters und Vaters in Lemberg bis zum Haus und Museum des Mitbegründers der Radikalen Partei, Mykola Lahodynskyj in Deljatyn, der bis 1918 auch Abgeordneter des Reichsrates in Wien war. Seine Tochter Jaroslawa Lahodynska-Kutschkowska stand als Schriftstellerin mit dem Pseudonym Lessja Werchowynka in Kontakt mit Hugo von Hofmannsthal.

Zudem findet am 19. April eine Diskussion über die aktuelle Lage in der Ukraine um 18 Uhr im Amerika-Haus statt:

"WHY DOES UKRAINE MATTER TO THE U.S. - AND WHAT IS AT STAKE FOR EUROPE?"

A discussion with NOLAN PETERSON , Kyiv-based correspondent of the Daily Signal, moderated by Otmar Lahodynsky , president of the Association of European Journalists, European editor, profil-magazine

Ukraine is increasingly at the intersection of Russian, American, European – and now Chinese geographical interests. Nolan Peterson will discuss why the U.S. needs to deepen its diplomatic foothold in Ukraine, or risks losing influence to its adversaries. He will explain the latest developments in the conflict in eastern Ukraine, how it has impacted society, and how attitudes toward the West and integration into Europe have been affected.

Zeit: 19. April 2018, 18.00 Uhr
Ort: Amerika Haus, Friedrich-Schmidt-Platz 2, 1010 Wien
Anmeldung: viennaprograms@state.gov