Wirbelsturm "Irma" zerstört Karibik-Inseln

Wirbelsturm "Irma" zerstört Karibik-Inseln

Der Wirbelsturm "Irma" hat in der Karibik eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Die Insel Barbuda und der französische Teil von Saint-Martin sind nach Behördenangaben riesige Trümmerfelder. Das Nationale Hurrikanzentrum stuft den Wirbelsturm auf die höchste Kategorie 5 ein. Damit ist "Irma" noch stärker als "Harvey", der Ende August die US-Bundesstaaten Texas und Louisiana heimsuchte.