Rumänien, Albanien droht UEFA-Strafe wegen Fans

Die Fußballverbände von Albanien und Rumänien müssen wegen des Fehlverhaltens ihrer Fans beim Spiel (1:0) in Lyon mit einer Strafe durch die UEFA rechnen. Die Disziplinarkommission der Europäischen Fußball-Union habe am Montag ihre Ermittlungen aufgenommen, sagte ein UEFA-Sprecher.

In den Blöcken beider Fanlager waren am Sonntagabend Pyrotechnik gezündet und Gegenstände geworfen worden. Gegen die Albaner ermittelt die Kommission außerdem wegen eines Platzsturms. Insgesamt ermittelt die UEFA mittlerweile gegen sieben EM-Teilnehmer wegen des Fehlverhaltens ihrer Anhänger. Am (heutigen) Montagabend wurde das Urteil gegen Kroatien und die Türkei erwartet.