Bayern München gewinnt historischen Meistertitel

Bayern München gewinnt historischen Meistertitel

Bayern München ist zum 24. Mal deutscher Fußball-Meister - und schreibt erneut Geschichte.

Der Rekordchampion fixierte die erfolgreiche Titelverteidigung am Dienstagabend mit einem souveränen 3:1 (2:0) bei Hertha BSC in Berlin bereits sieben Runden vor Schluss. So früh ist das in der Geschichte der deutschen Bundesliga noch keinem Klub gelungen.

Der Vorsprung auf den ersten Verfolger Borussia Dortmund beträgt bereits 25 Punkte. Für ÖFB-Star David Alaba ist es sein dritter Meistertitel mit den Bayern, für Neo-Trainer Pep Guardiola sein erster.

Stimmen:

Pep Guardiola (Bayern-Trainer): "Glückwunsch an alle für diese Riesensaison. Die Bundesliga ist unser tägliches Brot. In der Liga muss man jedes Wochenende hart arbeiten. Man hofft immer darauf, dass alles gut wird zu Beginn einer Saison. Dass es so gut läuft, habe ich nicht erwartet. Am Anfang, in den ersten Monaten, waren wir nicht ganz so gut, aber wir sind Tag für Tag besser geworden. Es ist das Produkt harter Arbeit, die man jeden Tag verrichtet."

"Die Meisterschaft ist für Uli Hoeneß, die wichtigste Person im Verein." ( Pep Guardiola , Trainer des FC Bayern München, nach dem frühesten Meistertitel in der Bundesliga-Geschichte über den zu einer Haftstrafe verurteilten früheren Club-Präsidenten)

Manuel Neuer (Bayern-Torhüter): "Wir wissen, dass er ein großer Trainer ist. Wir haben den Schwung aus dem Sommer mitgenommen von dem Triplesieg. Dass es dann so reibungslos weitergelaufen ist, damit hat man aber nicht rechnen können."

Jürgen Klopp , Trainer von Borussia Dortmund: "Wir sehen euch zwar, brauchen aber trotzdem ein Fernrohr."

Klubs mit den meisten deutschen Fußball-Meistertiteln seit 1903:

1. Bayern München 24 Meistertitel
2. 1. FC Nürnberg 9
3. Borussia Dortmund 8
4. FC Schalke 04 7
5. Hamburger SV 6
6. Mönchengladbach 5
. VfB Stuttgart 4
8. Werder Bremen 4
. 1. FC Kaiserlautern 4

(APA/Red.)