Cannabis: Haben Sie schon mal einen Joint geraucht?

Cannabis: Haben Sie schon mal einen Joint geraucht?

Am 20. April verabreden sich weltweit Zehntausende, um Joints zu rauchen. Der "Internationale Kiffertag" wird aber längst nicht nur mehr in den USA zelebriert.

Am 20. April feiern Kiffer weltweit ein berauschendes Fest. Besonders an US-amerikanischen Universitäten wird der „Internationale Kiffertag“ jährlich von Studenten zelebriert, in dem sie sich gemeinschaftlich Joints anstecken.

Mittlerweile ist das Kiffer-Fest über die US-Grenzen hinaus bekannt. Im Londoner Hyde Park zum Beispiel treffen sich jährlich tausende Kiffer und fordern, Marihuana in England zu legalisieren . Die Polizei toleriert den kollektiven Gesetzesbruch meistens.

Cannabis: Haben Sie schon mal einen Joint geraucht?

2014 wurden in Österreich 30.250 Anzeigen nach dem Suchtmittelgesetz erstattet. Während beispielsweise zwischen 2005 und 2014 die Zahl der Anzeigen wegen Heroin und Opiaten von knapp unter 5.000 auf etwa 1.500 fiel, erhöhte sich die Zahl wegen Cannabis von etwa 17.000 im Jahr 2012 auf 25.309 (2014) . 30 bis 40 Prozent der Österreicher haben zumindest einmal im Leben Cannabis verwendet, innerhalb eines Jahres tun das aber nur etwa vier Prozent.

Lesen Sie weiters: In Österreich wird mehr gekifft als je zuvor – obwohl Cannabis nach wie vor verboten ist.